Yoga für zervikale Osteochondrose. Teil 1

Es ist möglich, zervikale Osteochondrose nicht nur mit traditionellen Methoden, sondern auch mit Hilfe von Yoga zu behandeln. Hier ist der erste Teil des Uhrenkomplexes mit 21 Übungen: Er lindert die Schmerzen und verbessert das Wohlbefinden.

Die zervikale Osteochondrose wird auch als zervikale Spondylose oder als Bandscheibenvorfall der Halswirbelsäule bezeichnet. Einfach gesagt, ist es Schäden an den Bandscheiben im Nacken.

Risikofaktoren: Alter über 60, akute Arthritis, Wirbelsäulenchirurgie oder Nackenverletzung. Wenn die Bandscheiben beschädigt sind, reiben die Wirbel gegeneinander und üben Druck auf die benachbarten Nerven aus. In schweren Fällen können sich die Knochen verschieben - dies ist mit starken Schmerzen in Nacken und Kopf, Unfähigkeit, den Kopf zu drehen, Gefühlsverlust im Halsbereich und Schwäche in den Händen, verbunden.

Zervikale Osteochondrose-Übungen

Wenn bei Ihnen eine zervikale Osteochondrose diagnostiziert wurde, rate ich Ihnen, mit Erlaubnis Ihres Arztes Asanas zur vorgeschriebenen Behandlungsmethode hinzuzufügen. Beginnen Sie mit einer Lektion pro Woche, fügen Sie nach zwei bis vier Wochen die zweite hinzu und wechseln Sie, soweit möglich, schrittweise in die tägliche Praxis. Zusätzlich empfehle ich:

- auf einer festen Matratze und auf einem Kissen mit der richtigen Höhe schlafen: Der Nackenwinkel sollte 15 Grad nicht überschreiten.

- Jeden Tag eine heiße Dusche für mindestens 10 Minuten oder eine Sauna und ein Bad: Dadurch werden Krämpfe gelindert.

- regelmäßige Spaziergänge oder Aerobic-Übungen in einem niedrigen Tempo;

- Schwimmen mit Zugkraft unter Wasser.

Führen Sie diesen Komplex 2-3 Mal pro Woche durch, um eine zervikale Osteochondrose zu vermeiden. Ich empfehle auch:

- Vermeiden Sie eine Schockbelastung der Wirbelsäule (Laufen, Springen), wenn Sie über 25 Jahre alt sind;

- machen Sie während der Sitzarbeit eine Pause von fünf Minuten pro Stunde;

- Verwenden Sie den Sicherheitsgurt im Auto. Wenn Sie Ihren Sitz nicht tragen, ruckelt Ihr Körper nach einem plötzlichen Bremsen oder Aufprall stärker als Ihr Kopf und das Risiko, Ihren Hals zu beschädigen, ist viel höher.

- im öffentlichen Nahverkehr auf den Vordersitzen zu sitzen: meistens stärker von hinten.

Um einen Komplex von Asanas durchzuführen, den ich vorschlage, müssen Sie drei Probleme lösen. Die erste besteht darin, die Muskeln zu entspannen. Im Verlauf der Behandlung hilft dies, Krämpfe zu lindern, und im Falle einer Prophylaxe werden Muskelblockaden beseitigt. Sie können der Asanas-Praxis Yoga-Nidra und beruhigendes Pranayama hinzufügen.

Die zweite Aufgabe besteht darin, die Ausdehnung aller Teile der Wirbelsäule sicherzustellen. Die dritte besteht darin, die Muskeln des Halses, des Schultergürtels, der Brust und des oberen Rückens zu stärken.

Führen Sie jedes Asana zweimal durch.

Vrikshasana

Wie durchzuführen: Stehen Sie gerade, setzen Sie die Füße zusammen. Legen Sie den Riemen an den Händen an: Machen Sie eine Schlaufe, die Ihre Arme nach oben und schulterbreit auseinander halten wird. Beugen Sie dann Ihr rechtes Knie und platzieren Sie Ihre rechte Ferse so nahe wie möglich an Ihrer Leiste an der Innenseite Ihres linken Oberschenkels. Das rechte Knie zur Seite drehen. Es ist einfacher, das Gleichgewicht zu halten, wenn Sie Ihre Zehen strecken und stabiler aufstehen. Strecken Sie die Arme über den Kopf. Halten Sie die Pose einige Sekunden lang. Verlasse die Position und wiederhole das Asana mit der Unterstützung auf dem rechten Fuß.

Was ist die verwendung: Die Haltung tont die Muskeln des Nackens und des oberen Rückens, stärkt die Muskeln der Beine und entwickelt ein Gleichgewichtssinn.

Utthita trikonasana

Wie durchzuführen: Stellen Sie sich auf den Stuhl und gehen Sie mit dem linken Fuß zurück. Spreizen Sie den linken Fuß senkrecht nach links und den rechten Fuß leicht nach links. Drehen Sie den Koffer nach links und strecken Sie die Arme nach den Seiten. Lehnen Sie sich beim Ausatmen nach rechts und legen Sie Ihre rechte Handfläche auf einen Stuhl. Zieh deine linke Hand hoch. Stellen Sie sicher, dass die Hand von oben nicht nach vorne oder hinten abweicht, ziehen Sie die Kniescheibe hoch und beugen Sie den unteren Rücken nicht. Halten Sie 30 Sekunden lang ruhig und atmen Sie ruhig. Während Sie einatmen, belasten Sie den linken Arm und stellen Sie sich auf, drehen Sie sich zum Stuhl, verbinden Sie die Füße und wiederholen Sie die Asana in die andere Richtung.

Was ist die verwendung: Die Haltung löst Verspannungen im Nacken- und Rückenbereich, beugt der Verkrümmung vor, stärkt die Muskeln der Beine und öffnet die Hüftgelenke.